Indienreise 2025: Programm und Infos zur Anmeldung

 In Allgemein, PGNW, Reise

Vom 30. Januar bis 13. Februar 2025 möchte ich Sie auf eine Reise in meine Heimat Indien begleiten. Das Reisebüro DERPART / NettReisen München zusammen mit Veranstalter IPR bietet diese zweiwöchige Reise an. Die Teilnehmerzahl ist auf 33 Mitreisende begrenzt.

Die Reise führt uns zunächst in den Norden des Landes, wo uns ein Einblick in die vielfältigen Religionen Indiens gewährt wird (Hinduismus, Islam, Buddhismus, Jainismus, Sikhismus und Christentum). Wir werden ihre Gotteshäuser besuchen, um uns mit den Glaubensrichtungen Indiens vertraut zu machen. Außerdem werden uns Einblicke in die Geschichte des Landes beschert. Wir besuchen einige wichtige historische Gebäude und Denkmäler. Selbstverständlich steht unter anderem auch das Taj Mahal als eines der Weltwunder auf dem Programm.

Nach Besichtigung des Dreiecks Delhi-Agra-Jaipur in Nordindien, wird unser Ziel Kalkutta sein, um uns dort mit der Wirkungsstätte Mutter Theresas und mit der Missionsarbeit der Pilar Patres vertraut zu machen. Kalkutta liegt am „Heiligsten Fluss des Hinduismus“, am Ganges. Kalkutta war bis zum Jahre 1911 die Hauptstadt von Britisch-Indien. Wir besichtigen unter anderem sowohl eine Töpferfabrik als auch eine Lederfabrik in Kalkutta.

Die letzte Etappe unserer Reise führt uns in meine Heimat, Goa an der Westküste des Landes. Der Jesuit Franz Xaver missionierte dort und ist ein großer Heiliger. Die Zeit in Goa wird der Kultur, sowohl der Esskultur mit tollen Gewürzen und unterschiedlichsten Gerichten, als auch der Lebensweise der Goaner gewidmet. Goa ist bekannt für seine atemberaubenden Strände und so kommt die Erholung für Körper, Geist und Seele nicht zu kurz.

Wer keine Möglichkeit hatte, am Infoabend teilzunehmen, kann sich bei Interesse im Pfarrbüro melden und bekommt die Unterlagen zugeschickt.

Eine verbindliche Anmeldung ist ab Donnerstag, 27. Juni möglich. Ab 09:00 Uhr sind die Pfarrbüros Nordendorf und Westendorf geöffnet.

Ihr Pfr. Norman